Gelesen im Oktober (2019)

Hach Herbst, hach ihr schönste aller Lesemonate. Da kann man an einem Tag noch draußen im Park in der Sonne sitzen und muss am nächsten schon ins gemütliche Café umziehen, Tee bestellen und immer kann man lesen. Deswegen waren es in diesem Monat auch vielleicht wieder ein bisschen mehr Bücher. Und ganz wichtig, also eher für mich und für niemand sonst, Ende Oktober habe ich schon mein Leseziel des Jahres geschafft. Das sind die Menge an Büchern, die man sich am Anfang des Jahres vornimmt, um Leseflauten zu vermeiden und die Sache noch interessanter zu machen. Darüber schreibe ich bald mal was. Los geht’s!

weiter weiter weiter…

Gelesen im August (2019)

Leseliste August 2019

Oft ist es genau in den Monaten, in denen ich denke, dass ich zu nichts komme, in denen ich die meisten Bücher lese. Vielleicht brauche ich das, um mich zu entspannen, vielleicht hatte ich dieses Mal auch wieder das Glück, das einige verdammt gute Bücher dabei waren. Also wirklich, wirklich gute Bücher! Unbedingt lesen!

 

weiter weiter weiter…

Gelesen im Juli (2019)

Obwohl zwei richtig gute Bücher dabei waren, bin ich mit diesem Lesemonat nicht so ganz zufrieden. Das liegt wahrscheinlich darin, dass ich sehr viel Zeit mit einem anderen Buch verbracht habe, das ich im Juli gar nicht fertig bekommen habe, und das mich viel Energie gekostet hat. (Dazu dann aber mehr im nächsten Monat) Hier erst einmal die aktuellen Bücher.

weiter weiter weiter…

Gelesen im Juni (2019)

Ich bin überrascht, dass ich in diesem Monat überhaupt etwas geschafft habe. Irgendwie war wie immer viel zu tun, ich viel unterwegs und so richtig hatte ich keine Lust, ein Buch in die Hand zu nehmen. Im Juli sollte ich wieder mehr Zeit auf dem Balkon verbringen – da ist es mit Buch am gemütlichsten. Hier also meine kleinen Buchtipps.

weiter weiter weiter…