Meine Woche – Mit Kettcar im Zug

Manchmal muss man sich vergewissern, dass alles noch ok ist. Alltag ist ein Arschloch, und manchmal bekommt man nicht mit, wenn es schlecht läuft oder auch wie gut es uns eigentlich geht. Eines von beidem oder beides. Manchmal rufen dann plötzlich die Menschen an, die in einer anderen Zeit mal deine besten Freunde waren, und fragen, ob du sie sehen willst – was geht, Baby. Manchmal fährt man 5 Stunden nach Berlin, um Menschen kurz zu sehen, und sie die Realität zurechtrücken zu lassen.
weiter weiter weiter…

Gelesen im Juli

Ich sitze im Zug von Köln nach Berlin und habe INTERNET. Das hat zwar nichts mit den Büchern zu tun, die ich im Juli gelesen habe, aber ich bin noch immer begeistert davon, denn jetzt kann ich IM ZUG darüber schreiben (und dann hochladen und so, klar). Naja, wie dem auch sei, der Juli war ein schöner Monat: 6 Bücher, alle gut bis sehr gut.

(Die Titel sind als Affiliate Links zu Amazon verlinkt. Dazu habe ich „normale“ Links zu den Verlagen eingefügt.)
weiter weiter weiter…

Gewinnspiel: At the B-Sites Festival (beendet)

Kennt ihr Silent-Konzerte? Das sind kleine Veranstaltungen, bei denen die Musik des Künstlers nicht über Verstärker in die Menge, sondern über Funkkopfhörer gleich in die Ohren der Zuschauer geschickt wird. Das macht das Konzert zu einem ganz privaten und persönlichen Erlebnis und auch für Anwohner um die Ecke erträglich. Die Konzertreihe „At the B-Sites“ veranstaltet solche Silent-Konzerte schon eine ganze Weile. Sie führt immer wieder relativ unbekannte Künstler an geheime und versteckte Orte in Köln und bringt sie dort ganz intim mit Musikbegeisterten zusammen.
weiter weiter weiter…

Tickets kaufen 08/2017

Die Sommerpause ist vorbei! Ein Monat mit viel Arbeit und Festival-Auszeit liegen hinter mir und der August verspricht jetzt schon ein guter Auftakt für den Konzertherbst zu werden. Ich bin zwar nicht immer in Köln und kann nicht alles mitnehmen, aber hier sind mal wieder meine Highlights.
weiter weiter weiter…

Goodbye Underground

Obwohl es sich schon lange angekündigt hat, schmerzen seit dieser Woche unsere Herzen. Das klingt dramatisch, ist es aber auch. Das Underground in Köln-Ehrenfeld wird am 15. September schließen und dann abgerissen.
weiter weiter weiter…

Buchtipp: Der Bastard von Istanbul

Ach, diese Bücherstapel der noch zu lesenden Bücher. Eigentlich das Schönste am Leserleben; alte Bücher, die noch warten, deren Charaktere man noch kennenlernen kann, deren Welten noch erforscht werden wollen. Wer diese Stapel aber nicht wegliest oder regelmäßig ausmistet, kennt auch das: da liegen Bücher schon Jahre im Schrank, es scheint nie der richtige Zeitpunkt. Aber irgendwann kommen wir doch zusammen, irgendwann…
weiter weiter weiter…

#Concert-Tag – 10 Fragen über Konzerte

Ich bin auf Konzertentzug. Ein schlimmer Fall von eingeschlafen Füßen, zu wenig Krach und Staub auf der Kamera. Aber ich habe keine Zeit für Festivals und in Köln ist nichts los. Damit das Thema nicht ganz aus dem Blog verschwindet, mache ich hier mal was ganz Bloggiges: einen Tag! Das ist so etwas wie eine Fragerunde zu einem bestimmten Thema, die man für sich selbst beantwortet (und weitergeben kann). So Zeug aus dem Internet. Hier also #TheConcertTag, gefunden auf YouTube bei Abby Williamson, frei übersetzt von mir.
weiter weiter weiter…