#köln2204

Die Woche ist vorbei, wir haben es geschafft. Ein langes Wochenende (fast) ohne Termine liegt vor mir, eine ereignisreiche Woche liegt hinter mir. Vielleicht das Wichtigste: Die AFD zieht wieder aus dem Maritim-Hotel aus und Köln verabschiedet sich vom „Ausnahmezustand“. Bevor ich darüber schreiben konnte, musste ich erstmal meine Eindrücke verarbeiten.
weiter weiter weiter…

Kölner Konzertsäle: Luxor

Das Luxor gibt es gefühlt schon immer, auch wenn es zwischendurch mal Prime Club hieß. Da es mitten im Kwartier Latäng liegt, gehört es zum Kölner Feierinventar und das Publikum ist wild gemischt – je nach Veranstaltung. Konzerte im Luxor mag ich sehr gerne, weil es relativ klein ist (so 500 Leute passen rein) und die Stimmung dementsprechend unmittelbar auf die Künstler trifft. Die Leute an der Bar und die Securities sind auch immer nett.
weiter weiter weiter…

Museumsnacht 2016

koln museumsnacht 2016

Jedes Jahr im Herbst (meist Ende Oktober) findet in Köln die Museumsnacht statt. Mit einem Ticket erhält man in dieser Nacht Einlass in so gut wie alle Museen der Stadt, es gibt spezielle Führungen, Sonderausstellungen und hier und da Weinchen.
weiter weiter weiter…

Nicht Köln: Barcelona

Der Urlaub fängt auf dem Hinflug an, schreibt mir jemand, als ich in Köln im Flughafen warte. Das sollte mich etwas skeptisch machen, denn kurz danach teilt der Pilot uns mit, dass in Barcelona gestreikt wird. Er fliegt zwar los, weiß aber auch nicht, wie wir später an unsere Koffer kommen sollen. Im Gegensatz zu vielen anderen haben wir aber Glück und wir warten nur ein Stündchen. Alles gut, der Urlaub kann starten.
weiter weiter weiter…