Afrob in der Laxess Arena (Support Beginner)

Da schlummert noch etwas auf meiner Festplatte, das ich noch gar nicht veröffentlicht habe. Ich predige ja gerne, dass man sich auf Konzerten auch bitte immer die Vorbands anschauen soll, auch wenn die klitzeklein sind und man überhaupt nichts mit denen anfangen kann. In diesem Fall trifft das aber nicht zu – denn wer Beginner im März in der Lanxess-Arena gucken gegangen ist, der hat sich sicher auch sehr über Afrob gefreut.
weiter weiter weiter…

Future Islands in der Live Music Hall

Dance like nobody is watching, sagt man gerne. Dance like nobody cares, passt hier besser. Es war viel zu heiß in der Live Music Hall und trotzdem so fantastisch, dass man auch klatschnass einfach weitertanzen musste. Ich kann kaum sagen, wie lange ich darauf gewartet habe, Future Islands mal live zu sehen. Seit ihrem Letterman Auftritt wahrscheinlich, der damals wild geteilt wurde. Das war 2014, kommt mir aber viel, viel länger vor.
weiter weiter weiter…

Royal Blood im Luxor

Hätte jemand mir am Anfang des Jahres erzählt, dass ich diese Woche Royal Blood bei einem Mini-Clubkonzert um Luxor fotografieren könnte, hätte ich es nicht geglaubt. Ach was, Anfang des Monats hatte ich auch noch nicht gedacht, dass das klappen würde. Und jetzt sitze ich hier, mit ein paar hart erkämpften Fotos aus der Menge, alles tut weh, ich bin müde, und doch war es der beste, beste Abend seit langem.
weiter weiter weiter…

William McCarthy im Gebäude 9

Da ist er wieder. Letztes Jahr haben die Augustines bekannt gegeben, dass sie nicht mehr weitermachen werden. Trotz fast ununterbrochenem touren und wirklich fantastischen Konzerten kam dabei finanziell leider nicht viel zusammen. Darüber kann man klagen und die Musikindustrie verteufeln, oder man kann es weiter versuchen. Sänger Billy McCarthy hat sich für letztes entschieden und ist wieder unterwegs.
weiter weiter weiter…