Lescop – Lescop

c/ by Antoine Carlier

c/ by Antoine Carlier

„The rebirth of the cool“ nennt die PR-Abteilung das Debutalbum des Franzosen Lescop, und selten haben sie so recht.
Ich kann mit französischem Pop ja eigentlich gar nichts anfangen. Nach 5 Jahren Französisch in der Schule erinnere ich mich nur mit Grauen an meine Lehrerin zurück und versuche, aus den 10 Worten, die ich noch verstehe, irgendwas sinnvolles zusammen zu fassen.

Bei Lescop passiert mir das nicht. Zum einen helfen Titelnamen wie „La nuit americaine“ und „Slow Disco“ dabei, gleich eine gewisse Stimmung zu definieren, zum anderen ist dieser industrial anmutende französische Pop genau das, was mir angekündigt wurde: scheißecool.

weiter weiter weiter…