Gelesen im Februar (2019)

Der Februar ging schön weiter. Ich habe es ja schon oft gesagt: Ich bin eigentlich nicht so der Krimileser. Mit der Gereon-Rath-Reihe habe ich in diesem Monat aber kräftig weiter gemacht. (Wen das nicht interessiert, kann die ersten paar Bücher ja überspringen. Ich habe übrigens auch endlich mit Babylon Berlin angefangen. Gefällt mir richtig gut, auch wenn es doch ganz anders ist als die Bücher. Ansonsten kann ich das ganz wunderbare „Cat Person“ empfehlen! Ganz seltsame und dunkle Kurzgeschichten, die sich so neu anfühlen.

weiter weiter weiter…