Vorband Love

Vorbands. Ja, genau – Vorbands. Das ist ja auch so ein Thema. Eigentlich versuche ich immer, die Vorband auf einem Konzert auch mitzubekommen. Oft sind die eigentlich ganz gut, gelegentlich richtig richtig schlecht, die meiste Zeit aber kann man sich schon nach dem Konzert nicht mehr so richtig an die Vorband erinnern, wenn man nicht beschließt, noch beim Merch vorbei zu schauen.

Viele Zuschauer hören sich ein Paar Takte der Vorband an, um dann doch noch mal schnell draußen eine rauchen zu gehen oder sich noch ein Bier zu holen. Und bei manchem anderen ist da dieser Gedanke: Was, wenn die mal ganz ganz groß werden? Sagen zu können: „Ich habe [hier supercoole Band einfügen] ja schon live gesehen, als die als Vorband von [hier irgendwen eintragen, der eine supercoole Vorband haben könnte] waren!“ Ha! I listen to bands that don’t even exist yet.

Hier ein paar der Vorbands, von denen es sich gelohnt hat, Bilder zu machen:

Ahzumjot (Support für Gym Class Heroes)

Astairre (Support für Kasabian)

Elle King (Support für Of Monsters and Men)

Weekend (Support für The Kills)

Kids at the Bar (Support für The Sounds)

Ghost Poet (Support für TV on the Radio)

Admiral Black (Support für Boots Electric)

Kölner Konzertsäle: Die Kantine

Wer nicht gerade im Kölner Norden wohnt, hat von der Kantine entweder noch nie gehört, oder weiß, dass man bis dort ganz ganz weit fahren muss. Bei uns Nordlichtern ist die Location eher als Ort für Ü-30-50-Partys oder das Zuhause diverser Coverband bekannt, aber in den letzten Jahren gab es immer wieder großartige Musiker, die dort gespielt und die coolen Kids aus der Innenstadt angelockt haben.

 

weiter weiter weiter…

Tickets kaufen 05/2017

Könnt ihr es schon fühlen? Laue Frühlingsabende, herumstehen vor Konzertvenues, ausgelassen Tanzen ohne über die dicke Jacke zu stolpern. Mit all dies im Hinterkopf habe ich hier die besten Konzerte im Mai, groß und klein, hart und ruhig. Genießt den letzten vollen Konzertmonat, bevor alle hinaus zu den Festivals ziehen.
weiter weiter weiter…

Tegan and Sara in der Live Music Hall

Stellt euch folgenden Tag vor: Ich habe die Nacht wegen ein paar harmlosen Untersuchungen im Krankenhaus verbracht, musste da um halb 6 aufstehen. Mittags hatte ich einen längeren Zahnarzttermin, und kurz danach habe ich meine Tage bekommen. Die perfekte Gelegenheit also, um die Welt zu hassen und den Abend im Bett zu verbringen. Allerdings hatte ich eine Verabredung mit Tegan und Sara, und das konnte mir dann tatsächlich den vermasselten Tag retten.
weiter weiter weiter…