BLVTH im Yuca (c/o Ehrenfeld)

Der erste Tag der c/o Ehrenfeld war verregnet und voller Menschen. Und trotzdem hatten alle Spaß. Mein ersten Konzert an diesem Tag war BLVTH im Yuca, aber auch nur, weil ich mich nicht ganz so lange anstellen musste wie alle anderen.

Die Leute standen schon in einer langen Schlange draußen im Regen als ich ankam und mussten warten, bis die Zuschauer von Alli Neumann herauskamen. Schon nach kurzer Zeit platzte das Yuca aus allen Nähten. So wie es aussieht, sind eine Menge Leute hier, die nur wegen BLVTH das Festival besuchen. Die beschweren sich auch gleich, dass viele Leute „nur zum Gucken“ da sind.

 

 

Naja, dafür ist so ein kostenloses Festival ja da. Und ich bin mir sicher, dass BLVTH heute eine Menge Besucher zu neuen Fans gemacht hat. Ich selbst habe ihn letztes oder vorletztes Jahr mal als Support fotografiert – dieses Mal gefällt er mir viel besser. Auf der Bühne ist er viel sicherer und die Show macht viel mehr Spaß.

 

 

Wir sehen BLVTH mit und ohne Gitarre und vor allem wild tanzend. Genau wie das Publikum! Die erste Reihe ist eh textsicher, bzw. KENNT JEDES WORT. Müsste ich nicht ein bisschen früher los zum nächsten Konzert – ich wär gern die volle Zeit hier geblieben.

 


Anzeige:


 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.