Alles Gute für 2019 – eine Antwort auf all die Whatsapp-Nachrichten

Eine Antwort auf all die WhatsApp-Nachrichten

Normalerweise schreibe ich keine Neujahrswünsche oder Guten-Rutsch-Nachrichten, weil das alles Bla ist und man den Tag eh mit seinen Liebsten verbringt. Am 31. erreichte mich aber eine Ketten-Alles-wird-gut-Nachricht, die mich ganz fassungslos auf mein Handy starren ließ; eine, die am ehesten noch das Gegenteil von dem bewirkt, was sie aussagen soll.

Hier ist sie:
>>>>

Jetzt reicht’s mit Weihnachts und Neujahrswünschen 😉….
Bla bla bla….
So ein Blödsinn wie Glück, Erfolg und Zufriedenheit…
ICH wünsche DIR:
…….schöne Schuhe, 5 kg weniger, feste Brüste, Diamanten💍,
Falten vom Lachen, ein Wochenende im Sauerlandstern, immer perfekte Bräune und strahlend weiße Zähne, coole Jeanshosen und geile Handtaschen👛…….
…… ein Häuschen – auf einer Insel🏝am Strand
……unglaublich guten Sex💘…., dass DU nur die Hälfte deiner Zeit arbeitest, aber das 3fache verdienst… Unzählige Nächte der Lust und dass DU im Lotto den Millionen Jackpot💶 knackst.
Auf eine gute Freundschaft!! 😜👭😊❣

<<<<

 

Jaja, das soll bestimmt ganz lustig und ironisch gemein sein, aber in Wirklichkeit steckt da so viel verzweifeltes „ich bin nicht glücklich“ drin, dass es mich schüttelt.

 

Hier also meine Neujahrswünsche als Gegenveranstaltung:

Ich wünsche dir vor allem Gesundheit, physisch und mental, und dass du nicht darüber nachdenkst, was andere von dir halten.
Ich wünsche dir, dass niemand sich dafür interessiert, was du wiegst oder wie braun du bist, am wenigsten du selbst.
Ich wünsche dir, dass du kein Geld für Luxusartikel ausgeben musst, um dich besser zu fühlen, sondern alles hast, was du wirklich brauchst.
Der „unglaublich gute Sex“ darf bleiben. Dazu wünsche ich dir ganz viel Liebe von Partnern, Familie und Freunden.
Ich wünsche dir Arbeit, die du gerne machst und auf die du stolz sein kannst. Und Auszeiten von allem.

Frohes neues Jahr 2019!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.