Joan as Police Woman auf dem Open Source Festival

Sie war zwar nicht der erste Act auf der MainStage des Open Source Festivals in Düsseldorf, hatte es aber bei der Uhrzeit trotzdem noch ein wenig schwerer. Egal, für mich war das ein wunderbarer Einstieg in den Festival-Tag. Auch wenn ich ein bisschen wehmütig bin, dass sie tatsächlich für den kompletten Tag die einzige Frau auf dieser Bühne war.

Joan as Police Woman, stimmungsvoller Indie-Soul, besser kann ich es wahrscheinlich nicht beschreiben. Passte dann doch ganz hervorragend in das Ambiente. Ich wollte sie ja schon lange mal live sehen. Und trotzdem habe ich mich nach meinen drei Songs im Fotograben danach noch ein wenig abseits der Bühne treiben lassen, mir alles angesehen und die Stimmung des Festivals auf mich wirken lassen. Joan hat den Soundtrack dazu gespielt, und das hat wunderbar auf diesen heißen Sommertag gepasst. Mit so vielen Menschen, die ganz entspannt den Tag genießen.

 

 

Auch die Gäste des Festivals lagen zu dem Zeitpunkt noch im Gras und haben sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Oder sich von der durchtrainierten Frau da auf der Bühne im glitzernden Catsuit blenden lassen. Oberarme like Michelle Obama! Joan as Police Woman ist schon eine Erscheinung, von der man im ersten Moment mehr lauten Punkrock erwarten würde, die dann aber gefühlvoll ins Mikro singt, in die Tasten haut oder auch mal die Violine zur Hand nimmt.

 

 

Mein kleines Highlight war natürlich der Song “The Magic“, den sie fast zum Ende des Sets spielte – da habe ich schon auf der Tribüne gesessen und mir das Treiben von oben angeschaut. Noch ein bisschen besser, muss ich gestehen, fand ich allerdings die Live-Version von „Eternal Flame“, die viel souliger war als das Original auf Platte.

Alles in allem war das ein wunderbarer Start in das Festival, und ich kann mir sehr gut vorstellen, mir Joan as Police Woman demnächst auch mal in einem kleinen Club anzusehen.

 


Anzeige:


 

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.