Zugezogen Maskulin im Club Bahnhof Ehrenfeld

Wenn das erste Konzert des Jahres die Richtung setzt, wird das mein bestes Konzertjahr aller Zeiten. Leute, Leute. Ich wusste ja, dass Zugezogen Maskulin live verdammt gut sind, aber dass die beiden so den CBE anreißen, konnte ja keiner ahnen. Das ist nicht nur jetzt schon ein heißer Anwärter auf das Konzert des Jahres, das geht in meine besten Konzerten ever ein.

2016 habe ich Zugezogen Maskulin fast zufällig im Gloria im Zuge der c/o Pop gesehen und habe da schon gestaunt, was um mich herum passiert. Ist das noch HipHop oder schon Punk? Das ist jedenfalls genau das, was ich bei vielen Konzerten im letzten Jahr vermisst habe. Hier steht man nicht cool am Rand und schaut mal, was passiert. Hier springt man kopfüber in die Menge.

 

 

Vielleicht macht das auch die Mischung, denn das Publikum im CBE ist heute Abend nicht ausschließlich das übliche HipHop-Pubikum. Ist auch nicht so einfach hier für die harten Jungs, denn Zugezogen Maskulin greifen sich die üblichen Manierismen und drehen sie auf links. Links wie politisch, links wie „Wir stellen euch bloß“.

 

 

Das sind so großartige Texte, dass man gelegentlich lieber zuhören als in die Menge springen möchte. Aber dann macht man es trotzdem und gröhlt einfach mit. Der Sarkasmus quillt durch den CBE, so ein bisschen Atzen-artig brüllen sie sich die Seele aus dem Leib. Nur eben in schlau. Und vor allem: die beiden nehmen auch sich selbst nicht ernst.

 

 

Wer denkt, dass das neue Album nicht ganz so abgeht wie das erste, kann seine Meinung hier jedenfalls ändern. „Was für eine Zeit“, „Alle gegen alle“ und „Steffi Graf“ sind genauso laut wie „Endlich wieder Krieg“, „Oranienplatz“ und „Alles brennt“.

 

 

Also lasst es mich kurz machen: Wer wirklich wissen will, warum Live-Musik so großartig ist und kein Album da jemals ran kommt, sollte ein Zugezogen-Maskulin-Konzert besuchen. Und wer Lust hat, so viel zu tanzen und zu schreien, dass man am Ende des Abends Knochen und Muskeln nicht mehr auseinander halten kann, sollte ein Zugezogen-Maskulin-Konzert besuchen.

 


Anzeige:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.