Tickets kaufen 02/2018

Ich war viel unterwegs im Januar und habe wieder weniger Konzerte geschafft, als ich wollte. Tatsächlich nur eines und das ist fast ein bisschen peinlich. Aber hey, dafür war das so gut, dass es für alle verpassten anderen entschädigt. Meinen Bericht zu Zugezogen Maskulin könnt ihr hier lesen.
Der Februar startet terminlich so voll wie der Januar – eine Woche lang sitze ich in München und dann ist in Köln auch noch Karneval, wo man sich nicht vor die Türe wagen kann. Ein paar richtig gute Konzerte gibt es aber trotzdem:


03.02.2018 – Kettcar, Palladium
Letztes Jahr im kleinen Gloria, jetzt endlich im großen Palladium. Das wird sicher nicht besser, aber vielleicht auf ganz andere Art supergut, weil dann einfach noch mehr Menschen noch lauter singen können. <3

06.02.2018 – Ghostpoet, Gloria
Wie wahnsinnig, wahnsinnig gerne ich mir das hier ansehen würde. Aber ich bin nicht in der Stadt. 2012 habe ich Ghost Poet schon mal als Support für TV on the Radio gesehen und fand ihn damals schon ganz gut. Seitdem hat der Mann kräftig weitergearbeitet und seinen Sound noch verbessert. Ich mag das neue Album sehr.


13.02.2018 – Lady Gaga, Lanxess Arena
Ich war noch nie ein großer Fan von Lady Gaga, aber ansehen würde ich mir das Spektakel ja eigentlich schon mal gerne. Mal gucken.


21.02.2018 – Front Bottoms, Bürgerhaus Stollwerck
Es gibt so Bands, von denen kennt man seit Jahren eigentlich nur ein Lied, aber das ist ganz gut. Dazu sehen sie noch aus wie eine Band, die live bestimmt viel Spaß macht, und trotzdem schaffe ich es nie hin. Front Bottoms ist so eine Band …


22.02.2018 – Kendrick Lamar, Lanxess Arena
Es gibt kaum einen Rapper, der in den letzten Jahren sowohl Kritiker als auch Fans so begeistert hat. Der Mann hat sowohl schlimme „Gangster“-Videos als auch verdammt schlaue Lyrics (wenn man ihn versteht). Die Beats sind großartig und beide Alben kann ich hoch und runter hören. Wer HipHop nicht gewohnt ist, kommt vielleicht nicht gleich rein, aber es lohnt sich so sehr.


23.02.2018 – Algiers, artheater
Und noch eine Band, die ich schon seit langem unbedingt live sehen will. In den Indie-Radios laufen sie gerade hoch und runter, aber auch ihr erstes selbstbetiteltes Album war schon so so gut. Im kleinen Artheater? Oh ja, bitte!


27.02.2018 – Erasure, E-Werk
Und dann noch die Band, bei der ich mir gar nicht sicher bin, ob das etwas für mich ist. Aber Lust hätte ich ja schon. Ich habe keine Ahnung, was Erasure gerade so machen, aber warum nicht mal ausprobieren?


Anzeige:


Vorschau MÄRZ

02.03.2018 – Antilopen Gang, E-Werk

03.03.2018 – Faber, Zakk Düsseldorf

03.03.2018 – At the Drive-In, Palladium

04.03.2018 – Liam Gallagher, Palladium

05.03.2018 – Killers, Lanxess Arena

05.03.2018 – KIZ, nur für Frauen, E-Werk

05.03.2018 – Franz Ferdinand, Palladium

07.03.2018 – Dillon, Gloria

Am 12.03. startet auch die Lit.Cologne – ich treffe Wim Wenders und Michael Haneke und kann deshalb nicht zu:
13.03.2018 – Tocotronic, E-Werk

16.03.2018 – Kraftklub, Mitsubishi Electric Halle
(außerdem 22.03.2018, 23.03.2018 – Kraftklub, Palladium)

18.03.2018 – 187 Straßenbande, Palladium

24.03.2018 – Tune Yards, Gebäude 9

25.03.2018 – Editors, Palladium


Vorschau APRIL

01.04.2018 – Olli Schulz, Gloria

02.04.2018 – Walk The Moon, Live Music Hall

03.04.2018 – Meute, Gloria

05.04.2018 – Findlay, MTC

07.04.2018 – Wombats, E-Werk

09.04.2018 – Noel Gallagher, Mitsubishi Electric Halle

13.04.2018 – Isolation Berlin, Luxor

14.04.2018 – Kapelle Petra, Jungle Club

17.04.2018 – Bilderbuch, Zakk


Anzeige:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.