Buchhandlungstag 2016

Einmal im Jahr, das hat Tradition, nehmen wir uns einen Tag frei und ziehen durch die Buchhandlungen. In diesem Jahr haben wir die Südstadt leergekauft.

Buchhandlungstag 2

Der Buchhandlungstag. Da treibt man nicht nur wahllos durch das Viertel: wir haben einen Plan! Außerdem gibt es Regeln – NATÜRLICH gibt es Regeln.
Nach einem ausgiebigen Frühstück besuchen wir ganz entspannt eine Buchhandlung nach der anderen, stöbern und lesen, und kaufen dann (mindestens) ein Buch. In jeder Buchhandlung, so muss das sein. Es gibt einen Joker, wenn die Buchhandlung zu seltsam ist, man einfach kein Buch findet oder dringend einen Kaffee braucht. Ansonsten kauft man. Wer als erstes nichts findet, hat verloren. Heute zum Beispiel meine Freundin, die in diesem Internetz anonym bleiben möchte, um ihre Schande zu verbergen. Nennen wir sie Schnicky.

Buchhandlungstag 3

Schnicky und ich haben zusammen 10 Bücher gekauft und sind für diesen Monat schon mal pleite. Besucht haben wir die Buchhandlungen:
Reduz.buch: Eine kleine Mängelexemplar-Buchhandlung.
Maternus-Buchhandlung: sehr gute Auswahl und Beratung, Platz zum Herumlaufen, mein Favorit für heute.
Tagediebe: Nicht wirklich eine Buchhandlung, eher ein „Schöne-Dinge-die-man-nicht-wirklich-braucht-die-aber-schön-sind“-Laden.
Der andere Buchladen: schöne Auswahl, aber die Aufteilung war mir nicht ganz klar. Dafür haben sie einen Tisch in der Mitte, an den man sich setzen und ein bisschen stöbern kann.
Cöln Comic Haus: Da ich nicht der riesige Comic-Leser bin, war ich schon von der Menge ein bisschen überwältigt. Außerdem mag ich Superhelden nicht. (There, I said it!) JOKER!
– Buchhandlung am Chlodwigplatz (keine Website): Riesige Auswahl, die allerdings nach Verlagen sortiert ist. Ich weiß leider spontan nicht, wer den neuen Potter verlegtoder Jane Austen im Programm hat. Hier braucht man Zeit zum Stöbern, dafür ist es aber ein bisschen eng. Im Moment wird die Buchhandlung allerdings umgebaut, denen fehlt also ein ganzer Raum.

Traditionell endet der Tag mit viel Essen (Bagatelle!) und viel Wein (Divine Bar!).

Hier meine Ausbeute:
Buchhandlungstag 2016


(Anzeige)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.