July Talk, 11.04.2015, Studio 672

Es gibt Konzerte, bei denen fotografiert man eher für Klicks und um damit ein Foto zu verkaufen, und dann gibt es Konzerte wie dieses hier: July Talk.

Das Studio 672 füllt sich langsam an diesem Abend, aber es füllt sich. Die Vorband Olympique ist wirklich großartig (und spielt HEUTE im Club Bahnhof Ehrenfeld und ich kann nicht). Die Österreicher schon wieder! Wieder mal Vorband-Love.

July Talk Koeln studio 672

Da hier alles kleiner und unspektakulärer ist also anderswo, baut die Band noch selbst um. Da sind sie also, July Talk, auf die ich mich schon so lange freue, seitdem ich ihr Album feiere. Die fünf Kanadier schreiben und arbeiten eigentlich schon am nächsten, aber so eine Tour passt ja zum Glück immer dazwischen.

July Talk Koeln studio 672

Der Ruf, dass July Talk eine wilde und verdammt gute Live-Band sind, eilt ihnen voraus und wird heute Abend bestätigt. Das sieht in den USA vielleicht ein bisschen verruchter aus als hier bei uns, aber es freuen sich trotzdem noch genug Herren über einen transparenten Spitzenbody mit Tape über den Nippeln. Mir hat übrigens schon lange keine Frau mehr ihre Brüste ins Gesicht gedrückt. In der ersten Reihe hier gleich zwei Mal. So viel dazu.

July Talk Koeln studio 672

Die handgeschriebenen Zettel auf dem Bühnenboden verraten uns mehr über die Show. Sie starten mit Blood & Honey, Someone und meinem Lieblingssong Summer Dress und während sich Leah noch ein bisschen eintanzt und einsäuselt, bläst uns Peter schon mit seiner Stimme quer durch den kleinen Laden. Optisch wird er ja oft mit Ian Curtis verglichen, sobald der Mann aber den Mund aufmacht, ist das vorbei. Das solltet ihr euch auf jeden Fall anhören, falls ihr July Talk noch nicht kennt.

July Talk Koeln studio 672

Laut Bandgeschichte hat Peter Leah in einer Bar in Toronto angequatscht, um mit ihr eine Band zu gründen. Er ist jedenfalls nicht nur an ihrem Stimmchen interessiert, soviel ist klar. GET A ROOM! Peter schmust und wiegt und streichelt sich an Leah ran, sie lässt ihn ihr Mikro in ihrem Schritt benutzen. So romantisch.
Die Tickets werden bei der nächsten Tour sicher teurer, weil wir den beiden dann zusätzlich beim rummachen zusehen können. Wahrscheinlich dürfen wir dann alle mitmachen.

July Talk Koeln studio 672

Heute jedenfalls wird nur getanzt und ein bisschen die Herren in der ersten Reihe provoziert. Die Frau gewinnt mit Leichtigkeit jeden Starring Contest. Ob das alles nur Show ist, egal. Manche finden das unsympathisch, der Rest sagt „Fuck you“ und tanzt weiter. Auch wenn sie neue Songs wie „Lola & Joseph“ an uns testen.

July Talk Koeln studio 672

Nach dem Konzert bin ich völlig kaputt und rieche sicherlich auch nicht so toll. Ich habe Schweiß von mindestens vier Personen an mir kleben. Das war großartig. Bitte schnell wieder.

July Talk Koeln studio 672

July Talk Koeln studio 672

July Talk Koeln 14sw

July Talk Koeln studio 672

July Talk Koeln studio 672

July Talk Koeln studio 672

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.