Blood Red Shoes, Arkells, Augustines – auf nach Düsseldorf

augustines 2012 in köln

Stell dir mal vor, du gehst viel auf Konzerte, oft mindestens einmal die Woche. Du siehst gute Bands, weniger gute Bands, Bands mit Singles in den Charts und Bands, die noch fast niemand kennt. Bei vielen Bands reicht es, die einmal zu sehen. Hin und wieder erlebst du aber auch Bands, von denen du gar nicht genug bekommst und die du immer wieder sehen willst.

Dazu zählen bei mir:
a) Blood Red Shoes – Das Duo aus Brighton habe ich schon ein paar mal live gesehen und will immer wieder hin. Ein Schlagzeug, eine Gitarre, RocknRoll. Blood Red Shoes beweisen, dass es nicht mehr braucht, um sehr glücklich von einem Konzert nach Hause zu gehen.
Blood Red Shoes in Köln

b) Arkells – lieben jede Hallengröße, habe ich mir sagen lassen. Ich kann nur bei den kleinen Bühnen die Hand ins Feuer legen. Stereo Wonderland, Luxor, Studio 672 – bei Arkells wird getanzt, zu ihren eigenen Stücken, zu Motown-Klassikern und zu GROßARTIGEN Covern.
Arkells in köln

c) Augustines – nur ein Mal konnte ich die drei bisher sehen, und da hießen sie auch noch „We are Augustines“. Völlig unerwartet habe ich sie sofort zu einer meiner Lieblingslivebands ernannt. Seitdem ist schon ihr zweites Album erschienen und wir verpassen uns regelmäßig live.
Augustines in Köln

Und jetzt, meine Lieben, stellt euch mal mich vor, wie ich hyperventilierend vor meinem PC sitze: denn Blood Red Shoes, Arkells und Augustines spielen ALLE IM NOVEMBER IM ZAKK IN DÜSSELDORF. Schreibt euch also bitte rot und mit Ausrufezeichen in den Kalender:
02.11. Blood Red Shoes
12.11. Arkells / Augustines
Danken könnt ihr mir später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.