Diese Wohnung, oder diese…

Ich bin zurzeit ein wenig auf Wohnungssuche. Naja, eigentlich nicht richtig. Meine Wohnung ist so ziemlich das Beste, das mir passieren konnte. Ich wohne ruhig und bin trotzdem ganz schnell im Trubel, meine kleine Wohnung ist so fantastisch geschnitten, dass man sie locker 10qm größer einschätzt, und dafür zahle ich auch noch viel weniger Miete als der popelige Kölner Durchschnitt.

Warum bin ich also auf der Suche? Weil es Spaß macht – solange man nicht suchen muss. Erst dann wird es anstrengend. Besonders, wenn es hier wie in jeder guten Großstadt einfach nicht genug Wohnraum bzw. bezahlbaren Wohnraum gibt.
Und weil da im Hinterkopf auch immer noch der leise Hoffnungsschimmer steckt: Vielleicht finde ich zufällig das perfekte Schnäppchen: größer, schicker, bezahlbar und mitten im Trubel.

(vorsicht – Themenwechsel:)

Solange ich weiter gucke, vertraue ich noch immer darauf, dass ich versteckte Schätze finde. Wie diese hier. Ok, die sind nicht versteckt und auch keine Schnäppchen, aber Köln braucht mehr außergewöhnlichen Wohnraum. Dafür werbe ich jetzt mal. Die wären übrigens noch fast genauso toll, wenn sie von außen gekachelt wären. (wie alles in Köln, you know)

New Orleans
umgebaute alte Tankstelle von 1918, ca. 185 Quadratmeter mit Dachterrasse
via The Roosevelts

NO Apartment01

NO Apartment02

NO Apartment03

NO Apartment04

New York
Penthouse im alten Glocjkenturm mit 360°-Blick über Manhatten und die Brooklyn Bridge, ca. 630 Quadratmeter, 18 Millionen Dollar
via Wherecoolthingshappen

NY Apartment05

NY Apartment02

NY Apartment04

NY Apartment06

NY Apartment01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.