Musikvideo: Darwin Deez – You can’t be my girl

Wo ich gerade über den netten jungen Herrn berichtet habe… Was für ein wunderbares neues Video!

In kurz: Darwin Deez kauft sich einen ganzen Haufen Stockvideos, schneidet sie so zusammen, dass sie ansatzweise einer Story folgen und schneidet sich selbst gleich auch noch hinein. Das ist eigentlich ganz simpel – und wahnsinnig lustig.

Darwin Deez „You Can’t Be My Girl“ from Keith Schofield on Vimeo.

Wer nicht genau weiß, was Stockvideos sind, hier kommt der Erklär-Bär: Videomarketing ist der neue heiße Scheiß (im Marketing). Besonders unter „Experten“. Wo also bisher Stockfotos Artikel verschönerten, auf Hotlines hinwiesen oder Werbung verunstalteten, sollen Stockvideos jetzt alles viel lebendiger machen. Bei Stockagenturen kann man diese Fotos und Videos zu kleinsten Preisen kaufen. Diese sind tiptop produziert und darauf angelegt, verschiedene Themen zu illustrieren – Zahnpflege, gesundes Essen, Strandurlaub, hach guck mal, da heiraten zwei, glückliche Familie und so weiter. Wenn man sich nun für seine Werbung kein eigenes Produktionsteam leisten kann, kauft man den Videoschnipsel eben schon fertigproduziert bei einer Stockagentur.
So einfach geht das.

Lustig ist bei „You can’t be my girl“, dass die Stockvideos natürlich in der Regel so kurz sind, dass man nicht sein ganzes Video damit unterlegen kann. Für die Lösung nun einfach viele hintereinander zu schneiden, die vom Thema her ähnlich sind, applaudiere ich. Neben all den schönen Menschen, die schöne Dinge tun, in schöner Umgebung, und so hell, und sauber, und schön, singt Mr. Deez dann auch noch über die Frauen, von denen er die Finger lassen sollte.
>>Dear, you’re slurring Gorbachev
But you insist on discussing him<<

Schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.