Meta Meta – Wand durchbrechen

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich es großartig finde, wenn Leute in ihrer Freizeit so sinnvolle Dinge tun wie Filmszenen zu bestimmten Themen zusammenzuschneiden… Hier zum Beispiel. Jetzt habe ich bei den Filmfreunden das hier gesehen. Noch besser!
„Die vierte Wand durchbrechen“ heißt soviel wie: Der Film durchbricht für einen Moment die Illusion und macht dem Zuschauer ganz bewusst, dass er gerade einen Film schaut. Meistens blicken die Figuren dabei direkt in die Kamera oder sprechen den Zuschauer sogar direkt an. Dazu zählt aber auch, wenn (absichtlich) Filmequipment wie Kameras, Mikros und so weiter im Bild zu sehen sind. (Man kann theoretisch auch eine plötzliche Veränderung des Stils z.B. von bunt zu schwarz-weiß zu gezeichnet wie in Kill Bill dazu zählen.)
So zusammengeschnitten wie hier wird das Durchbrechen der vierten Wand besonders deutlich. Besonders gefällt mir auch, dass die Dame hier alle Filme, aus denen sie die Szenen hat, am Schluss noch einmal aufgeführt hat. Da musste ich auch gleich mal gucken, welche ich noch nicht gesehen habe…

Breaking the 4th Wall Movie Supercut from Leigh Singer on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.