Stereo Total 2012 (Gebäude 9)

Seit ihrer Bandgründung 1993 in Berlin haben sich Françoise Cactus und Brezel Göring als Stereo Total ihr eigenes Universum geschaffen. Ich habe schon viel von diesem Universum gehört, mich bisher aber nie dorthin verlaufen. Ich kannte „Liebe zu dritt“, klar, und auch Madame Cactus fand ich bei Interviews immer sehr charmant. Mehr hätte ich auf Zuruf aber auch nicht über die beiden erzählen können.

Nun also ein Konzert im Gebäude 9 – tolle Location, allerdings nicht so sehr für Fotos. Nach einem sicherlich talentierten, aber sich selbst zum Gimmick machenden Support (die ersten paar Minuten war ich davon überzeugt, dass es ein verkleideter Christian Ulmen war), kamen Stereo Total raus und lieferten ab. Wenn ich nicht die komplette Fotoausrüstung dabei gehabt hätte, Mensch, was hätte ich tanzen können.
Es gab eine wunderbare Mischung aus altem und neuen, Elektro, Punk und Chanson, und so viele Unterbrechungen, dass ich bei jeder anderen Band wohl gezweifelt hätte. Jedes „Oh, warte mal kurz, ich habe mich verspielt“ war charmant, ein „Wie geht denn der Text weiter?“ / „Kann jemand mal die CD vom Merch holen, da sind doch immer Texte drin“ erfrischend. Und auch wenn vielleicht die Hälfte davon zur Show gehörte, ein ADHS-Junge, der seine verwirrte Tante anfeuert, beim nächsten Konzert bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.